mit 14 Jahren

Das Mädchen war auf einer Klassenfahrt und ihr ging es irgendwie nicht gut. Doch sie traute sich nichts zu sagen. Denn man sagte ihr Zuhause immer sie solle sich zusammen reißen.

Sie wurde mit Fieber und sehr schwach an der Haustür von ihrer Klassenlehrerin abgegeben. Dort angekommen wurde sie erstmal geschimpft warum sie so einen Aufriss veranstaltete. Doch sie konnte nichts dazu sie wollte wirklich nicht das die Lehrerin mit geht.

Das Mädchen legte sich in ihr Bett doch es wurde nicht besser sondern nach 2 Tagen unerträglich. Sie musste zur Kinderärztin laufen obwohl sie das schon nicht mehr konnte. Aber man ist ja einiges gewöhnt, da geht das schon. Doch das Mädchen traute sich nicht beim Arzt zu sagen was ihr weh tut. Sie wurde an einen anderen Arzt überwiesen. Dort angekommen fing sie heftig das brechen an und danach wurde sie bewusstlos. Sie hatte einen Blinddarmdurchbruch und wurde operiert. Die Narkose war für das Mädchen der blanke Horror. Sie Erinnerte sich an ihre "Kindheit" und sie konnte dies nicht verstehen.

Plötzlich wachte sie auf es war alles Dunkel und sie sah nur den Vollmond der ihr direkt in ihr Gesicht schien. Sie konnte sich jedoch nicht bewegen. Das Mädchen dachte so nun bin ich Tod. Nur das man sich nicht mehr bewegen kann ist nicht so schön.

Nach einer weile ging jedoch die Tür auf und eine Schwester kam herrein. Sie sagte na bist du richtig wach? Da können wir dich ja abschnallen du hast ganz schön unruhig geschlafen und die Infusionen abgerissen.

Doch nicht Tod ??? Warum nicht ???

Dann wurde ihre Stiefoma noch schwer krank. Sie musste den ganzen Aushalt schmeißen weil man es von ihr verlangte. Denn mit 14 ist man dafür schon alt genug ...

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!